Phytotherapie, Spagyrik

Als eidg. dipl. Drogist habe ich die Phytotherapie umfassend gelernt und so arbeite ich noch heute sehr gerne pflanzenheilkundlich. Die Phytotherapie ist sicher eine der ältesten, wenn nicht sogar die älteste Behandlungsmethode.Gerne verwende ich Tees, Tinkturen aber vorallem spagyrische Essenzen.

Spagyrik

Die Spagyrik ist eines der ältesten bekannten Naturheilverfahren. Während des frühen Mittelalters wurde sie häufig der Alchemie gleichgestellt. Das Wort Spagyrik wurde von dem berühmten Heiler Theophrast Bombast von Hohenheim (Paracelsus) im 16. Jahrhundert geprägt. Der Begriff setzt sich zusammen aus den griechischen Wörtern „spao“ (trennen) und „agliro“ (verbinden) und bezeichnet die spezielle Herstellung von Tinkturen durch die Separierung und erneute Zusammenführung der heilkräftigen Wirkstoffe aus Pflanzen.Durch die Veredlung der reinen Substanzen entstehen heilsame Tinkturen, welche die Selbstheilungskräfte des Körpers anregen und bei vielfältigen Beschwerden wirken.